Wie bist du denn bei SKATE.CH gelandet und wie ist es da so?

Nachdem ich am ESC Basel 2018 Sörfi kennengelernt habe, und ich gar nicht so scheiße geskatet bin wie ich erwartet habe, wollten mich die Spassvögel von SKATE.CH in ihrem Team haben. Das erste was ich mit SKATE.CH gemacht habe, war ein Roadtrip nach Mailand für das Vans Shop Riot Finale, wo wir als Team den dritten Platz geholt haben. Das war ein super Wochenende.

Wie bist du zum Skaten gekommen?

Zusammen mit meinem Bruder habe ich Früher Tony Hawk Underground 2 gespielt, da haben wir zum ersten Mal gesehen wie cool Skateboarden sein kann. Mit circa 8 Jahre alt habe ich dann mein erstes Skateboard bekommen und startete gleich damit auf der Strasse vor dem Haus rumzufahren. Nachdem ich Kickflips und Shuvits gelernt hatte, wusste ich nicht mehr weiter. Somit wurde das Skateboard im Keller verstaut für mehrere Jahre. Erst mit 16 Jahre alt habe ich dann den Weg zurück zum Skaten gefunden.

Was machst du außer skaten noch so?

Snowboarden, Surfen, jegliche andere Sportarten ausprobieren

Wie ambitioniert bist du heute was streeten und Filmen betrifft? Filmt ihr viel?

Sehr, ich bin sehr motiviert zum Streeten und probiere auch so oft wie möglich etwas zu Filmen für irgendwelche Video-Projekte.

FS Boardslide Pop Out – Chur

Wie ist Bern so als Skate-Stadt?

Das Streetskatepark Angebot in Bern, motiviert seit eh und je auf Street Mission zu gehen.

Wer oder was hat dein Skaten früher am meisten beeinflusst?

Thrashermagazin.com posts

Was, wenn überhaupt, schaust du dir heute gerne für Videos an?

Thrashermagazine.com und die neusten Skateclips auf YouTube

Also fing das bei dir noch vor YouTube und Instagram an? Bleibst du auch heute eher bei den alten Sachen oder verfolgst du jeden Insta-Trend?

Vor sieben Jahren gab es bereits YouTube und Instagram, also kenne ich das gar nicht mehr anders, Probiere aber auf sinnfreie Trends zu verzichten wie z.B. LV Kleidung und all den anderen Fashion Kram.

Nosegrind – Milano

Wie hast du es mit Contests? National und/oder international?

Ich fahre sehr gerne Contests, ob National oder International spielt für mich keine Rolle, Hauptsache ist es dabei Spass zu haben.

Dein Statement zu den Schweizer Skatemags:

AJVT FOR EVER